Finanzblog zu Investments - Frank Eschenbacher
Finanzblog     ETF Wissen     Aktien     Kryptowährungen     Impressum

  Kryptowährungen

Bei kaum einer anderen Anlageklasse sind solch enorme Gewinne aber auch Verluste möglich. Diese Schwankungen muss man als Anleger erst einmal aushalten können. Deshalb: Auch wenn du sehr risikobereit bist solltest du max. zwanzig % deines Investitionsvermögens in Kryptowährungen investieren. Wer nur risikobereit ist sollte max. 10% investieren und wer eher risikoavers ist, sollte sich von Kryptowährungen ganz fern halten.

  Bitcoin und Altcoins

Wenn du in andere Kryptowährungen als Bitcoin investieren willst, sogenannte Altcoins, dann nimm am besten die zehn bis zwanzig bekanntesten und investiere hier. Wer nur eine Kryptowährung kaufen will, nimmt am besten Bitcoin, denn dies ist die Nr. 1 unter den Kryptowährungen und das dürfte auf absehbare Zeit so bleiben.
Sind Kryptowährungen, insbesondere Bitcoin in einer Blase? Das kann niemand so genau wissen. Vieleicht hat Bitcion bei 20000 Dollar das Allzeithoch gesehen, vieleicht steigt Bitcoin noch auf einen siebenstelligen Betrag. Niemand weiß das. Deshalb gilt: Nur den Betrag investieren, den man auch ggfs. verlieren kann, ohne größeren finanziellen Schaden.